FAQ

Wie lange ist die Wartezeit auf einen Ordinationstermin?
Meistens werden Behandlungstermine innerhalb einer Woche vergeben.

Wie lange ist die Wartezeit in der Ordination?
Durch ein exaktes Vormerksystem gibt es selten Wartezeiten. Wenn überhaupt, sind diese kurz.

In welchem Spital operieren Sie?
Falls eine Operation notwendig ist, wird diese im Orthopädischen Spital Wien Speising durchgeführt. Auf Wunsch übernehme ich die Spitalsanmeldung für Sie. Für die weitere Koordination Ihres Aufenthaltes können Sie sich an das Sekretariat im Orthopädischen Spital (01 / 80 182 / 1275) wenden.

Was bedeutet Privatarzt?
Nach nunmehr über zehn Jahren Wahlarzttätigkeit in meiner Ordination am Jupiterweg 3, 1140 Wien führe ich seit April 2012 mit meinem Kollegen Dr. Robert Schönherr im 2. Bezirk, Ausstellungsstraße 11,  5 Gehminuten von der U-Bahnstation Praterstern (U1, U2) entfernt, eine orthopädische Gruppenpraxis mit allen Kassenverträgen.
Da jeder Arzt mit Kassenvertrag die Kassenleistungen nur an einem Standort anbieten darf, können ab April 2012 nur mehr Behandlungen mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet werden, die im 2. Bezirk durchgeführt werden. Von dieser Regelung sind auch alle Wahlarzt-Rückvergütungen Ihrer Krankenversicherung und alle KFA-Leistungen betroffen.
Meine Ordination im 14. Bezirk wird daher seit April 2012 nur mehr als reine Privatordination geführt. Dies bedeutet, dass Sie meine Honorarnote von Ihrer Versicherung nicht mehr rückvergütet bekommen, da Sie ja im 2. Bezirk von mir über Ihre E-Card behandelt werden können. 
Bei einer entsprechenden privaten Versicherung oder Zusatzversicherung kann je nach Versicherungsvertrag eventuell eine Rückvergütung erfolgen.

Wie komme ich in die Privatordination?
Genaue Informationen finden Sie unter dem Punkt "Anreise".

 
Joomla Templates and Joomla Tutorials